28.05.2016 20:32

Paddeln auf der Isar. Diese Idee entstand vor einiger Zeit bei einem Bierchen. Ursprünglich wäre der am Inn geplant gewesen. Wir fuhren mehrmals über den Inn um das Kajak besser kennen zu lernen, und dabei war bald klar, das der Autobahnlärm nichts für uns ist. Also entschieden wir uns für die Isar. Bayrisch Canada pur ! Anders kann man die Flussabschnitte der Isar zwischen Sylvensteinspeicher und München nicht nennen. Und so starteten Andi Klotz, Roland Jelinek und ich am 25.5. kurz unter dem Silvensteinsee. Am Anfang lagen die Kajaks ziemlich tief im Wasser aufgrund des Proviants. Es war bei manchen Stromschnellen eine Herausforderung das Kajak nicht kippen zu lassen. Dieses über weite Strecken als Naturschutzgebiet ausgewiesene Flussystem, bietet einzigartige Natur in atemberaubender Landschaft. Direkt nach dem Einwassern kommen schon einige Stufenauf uns zu. Dort bekamen wir die erste Dusche. Nun wechseln leichtes Weißwasser und ruhige Stücke ab. Kurz vor dem Ort Fleck mussten wir an einer Mühle erstmals das Kajak umtragen. Die wohl wildeste, aber auch die landschaftlich schönste Strecke liegt vor uns. Hinter der Staumauer Bad Tölz geht es los. Über zahllose Kurven, vorbei an Kiesbänken und umgestürzten Bäumen geht es durch bayrisch Canada Richtung Ascholdinger Au. Durch die Ascholdinger Au hat man Aussicht auf die schön gelegene Kiesbänke, die zum Übernachten perfekt sind. Umso weiter wir nach München fahren,um so mehr Wehr kommen auf uns zu. Auf der gesamten Strecke kamen wir immer wieder bei Witshäusern vorbei, wo wir uns das ein oder andere Weißbier gönnten 😉 . Alles im allen ein super Ausflug mit einer mords Gaudi!

09.05.2016 20:07

Nach einem Kurzbesuch im Land of the Giant probierten Berni Kathrein und ich einige Boulder. Währenddessen entdeckte ich eine neue Linie. Toby Saxton (der Haupterschließer von Land of the Giants) war auch da und er leihte mir sein Putzzeug. Herausgekommen ist Eierpecker 7a. Berni K. wiederholte den Boulder und bestätigt meinen Bewertungsvorschlag. Im Halltal war ich auch wieder einmal tätig, und so putzte und kletterte ich in der Sagenwand zwei Projekte Spordacher Pützl 6a und Schlüsselnatter 6c+. Seit langer Zeit fuhr ich mit den Hangls und Berni K. wieder einmal nach Nasserreith – Götterwandl. Lang is her! Hier holte ich mir an diesem Tag zu meiner Überraschung Venus 7c im 3.Go.

27.04.2016 05:45

Schon des öfteren war ich im Land of the Giants Bouldern. Dort vielen mir einige noch nicht geputzte Linien auf. Also machte ich mich mit Bürste und Besen auf den Weg. Herausgekommen sind Papa Winnie 6a+, Speedy Gonzales 6c+, Woody Woodpecker 7a+, Tweety 7a+. Natürlich alles nur Bewertungsvorschläge!! Gestern verschlug es mich mit Berni Kathrein am späten Abend noch in die Arzbergklamm – Talwächterwand (Regensicheres Gebiet), dort konnte ich mir kurz bevor es dunkel wurde noch Voltcraft 7c holen.

29.03.2016 22:00

In letzter Zeit war ich des öfteren mit’n Hangel Benni unterwegs zum Bouldern, in Tumpen und Land of Giants. Ich holte mir Trust it re. 7b+, Neben am Wasser gebaut ss. 7a, sd. 7a+, Maniac 7a, Clounface 7a, Moss Pains 7b, Sauang Dry 7a, Sliding on Slopers like snails 7a, Akva nasu 7a, Phyton 7a, Watchtower 7a+, Snakes 6c. Einen Dank an Manuel-Boulderschof für die Fotos.

02.03.2016 17:45

Heute wollte ich meinen freien Tag gut nutzen, und fuhr relativ früh ins Ötztal. Ich wollte wieder ins Land of Giant, aber der Schnee machte mir einen Strich durch die Rechnung. Die Blöcke waren voller Schnee. Ich fuhr wieder zurück nach Habichen, wo ich das letzte Mal am Beach Sektor einen 7c probierte. Der Block war trocken. Voll motiviert startete ich hinein und bemerkte sofort, es schmiert. Aber als die Sonne sich blicken ließ, wurde der Grip von Minute zu Minute besser, und so konnte ich mir   Trickbetrüger 7c  holen. Einen Dank an Jackob für den Trick!!

28.02.2016 08:46

Getern war ich mit Hangl Benny, Kirchmair Mike, Berni Kathrein, Dave Schreiter, Haid Markus in Winklen-Längenfeld Bouldern. Dazu gekommen sind noch Albert Leichtfried und der Gluckner Georg. Es wurden jede Menge Boulder geklettert. Ich konnte mir in letzter Zeit 5-7a, 2-7a+, und einen 7b Boulder Holen. Es war ein super Klettertagl mit a mords Het’s.

24.01.2016 18:52

Burgsteinfall Längenfeld WI6: Andis Motto lautet nicht viele Sachen auf einmal machen, aber eine Sache dafür richtig. Gesagt getan! Heute zog es uns ins Ötztal zum Burgsteinfall. Ich war schon einmal mit Philipp am Fall hatten ihn aber auf Grund schlechter Verhältnisse abgebrochen (Röhriges Tröpfchen Eis). Andi ging es ebenfalls so, also beschlossen wir heute zusammen in den Fall einzusteigen. Es war heute ein sehr abwechslungreiches klettern. Über Bockhart, Softeis, Pilze, und Dusche war alles dabei. So wurde uns nicht langweilig. Da sich schon zwei Seilschaften vor uns im Fall befanden, stiegen wir nicht direkt in Falllinie ein. Es gibt eigentlich zwei Linien, eine links und eine rechts. Die rechte Säule war noch nicht angewachsen und das Wasser kam wie aus einer Dusche herunter. So entschieden wir uns rechts einsteigen, linke Säule aussteigen. Röhriges Tröpfchen Eis, das erwartete mich heute in der Schlüssellänge. Das gute dabei war, es sind schon zwei Seilschaften vor uns hinaufgewühlt und räumten schon ziehmlich ab. Wir räumten auch noch einiges raus. Aber alles im allem war es wieder ein super relaxtes Tagl mit’n Andi.

07.01.2016 07:33

Nachdem auf Bergsteigen.com ein Bericht stand, dass es im Valsertal schon Eis gibt, konnte ich Andi dazu überreden aufzubrechen. Auf Bergsteigen.com ist die Rede von einem Geheimtipp. Jetzt nicht mehr!!!! Am Parkplatz angekommen war der schon richtig voll. Unsere Strategie ist ganz gut aufgegangen, länger Frühstücken später einsteigen. Als wir bei den Eisgullys angekommen sind, gingen die ersten Seilschaften schon nach Hause. Wir schauten unabhängig von der Schwierigkeit wo sind keine Seilschaften, und dort stiegen wir ein. Perfekt, wir waren in beiden Eisgullys bis zu WI5- alleine !  Es war wieder einmal ein super gemütliches lässiges Tagl mit Andi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.