01.11.2015 07:03

Eine perfekte Tour im perfekten Fels an der Schüsselkarspitz. Berni Kammleitner und ich starteten um 6:00 Uhr in der Früh los, und nach zweieinhalb stündigen Zustieg standen wir am Einstieg. Wir waren nicht alleine! Zwei Seilschaften sind vor uns. Jedoch zwei nette Burschen ließen uns den Vortritt, und somit stiegen wir als zweiter in die Tour ein. In der vierten Seillänge liefen wir auf die vor uns kletternde Seilschaft auf. Oha kein unbekanntes Gesicht hängt am Stand! Da Heinzi (Zack) war auch unterwegs im Bayrischen Traum. Wir hatten einen super Hoangascht und a mords Glachter! Heinz erklärte mir die Schlüsselstelle und somit konnte ich sie auch gleich abhaken. Die Piazz-Schuppe zauberte mir ein großes Lächeln ins Gesicht, und erinnerte mich ein bisschen an Yosemite. Wir seilten wieder über die Tour ab. Auf der Wettersteinhütte tranken wir mit Hangl Benni Sen. das ein oder andere Bierchen bevor es wieder nach Hause ging.

Fazit: Der Bayrische Traum ist ein Traum!!

24.10.2015 06:26

Heute kletterten wir von Matthias und Alexandra Robl die Route Sonne hinter dem Nebel. Es sind 10 Seillängen im Bomben Fels mit super – guter Absicherung. Bei uns war die Schlüssellänge leider nass, und so mussten wir auf die A1 Länge ausweichen. Im oberen Wandteil wählten wir die gelbe Verschneidung. In der 8. S. Länge ist eine Wandkletterei mit Fingerriss. Super, lässig Hammergeil!!!! Man kann alle Schlüssellängen auch Technisch klettern, denn es ist immer ein Haken an der richtigen Stelle.

Fazit: mindestens 5 Sternetour!

 

23.10.2015 06:08

Da Berni K. erst Nachmittag Zeit hatte, viel unsere Wahl auf Tschi Tschi. Vor einigen Jahren kletterte ich mit Andi Klotz und Phillip Wergles schon die Route. Wer die Route kennt, weiß das es eine 5 Sterne Route ist, die nicht gerade selten geklettert wird. Es war wieder einmal ein lässiges Tagl mit Kaiserwetter und super Bedingungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.