Fontainebleau

Lange hat es gedauert bis es auch mich einmal nach Bleau verschlagen hat. Es schreckte mich immer die lange Anreise ab. Jedoch jetzt in den Herbstferien hatte Robi auch frei, und so ging es los. Wir waren auf dem Campingplatz Musadiere einquartiert. Als wir im erstem Gebiet waren, hat es mir auf gut Tirolerisch den Vogel ausi kaut. Wir waren total überfordert mit dem Überpotential an Boulderblöcken. Aber ich kann nur sagen hier gibt es alles was ein Boulderherz begehrt. Man muss es einfach gesehen haben. Wir kletterten zahlreiche Boulder bis 7a+. Eines steht fest, wir kommen wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.