Bouldertripp Österreich

Mein Sohn wollte gerne einmal Österreich sehen, und so dachte ich mir das könnte man gut mit einem Bouldertripp verbinden. Im Alpen en block Führer sind ja einige Gebiete drinnen. Also starteten wir bei Lofer. Ich war schon vor Jahren einmal in Lofer Bouldern. Damals machte ich eine Erstbegehung Tirolerbua, der auch im Topo verzeichnet ist. Der Fels ist Kalk und er ist auch relativ Hautschonend. Ich kletterte Chickenhead 7b+, Lounger 7b+, Blind Date 7b, Goofy 7a+, Chief 7a+ und Hara 7a. Am nächsten Tag ging es weiter zum Attersee. Ich war das erste mal am Attersee. Ich finde den See wunderschön, und die Kletterei ist auch der Hammer. Der Fels ist überhängender  Kalk mit Leisten. Genau mein Ding. Hier kletterte ich Dynabitt 7c, Senior Speed 7b+, Kobolus 7a, Ecurevil 6a. Nach einem Tag Chillen am See fuhren wir weiter nach Wien, und da meine Haut noch Pause brauchte, schauten wir uns Wien an. Da ich nicht gerade ein Stadtmensch bin, starteten  wir am nächsten Tag gleich weiter zu den Hirschwänden. Bei den Hirschwänden klettert man auch wieder auf Kalkblöcken mit Löchern Auflegern und Leisten. Es war etwas schwer die Blöcke zu finden und die Starts waren für mich auch nicht immer ganz klar. Ich wollte eigentlich in der Höhle klettern aber die war von Wanderern ziemlich zu geschissen. Das ist wirklich Ärgerlich!!!. Hier holte ich mir Good by Jelzin 7b+, Sitzen heißt sitzen 7b (richtig Knackig), Römische Einstellung 7a+, Helvete 7a, und ohne Zehenspitzen 6a. Über die Steiermark ging es weiter in das Maltatal, nach dem Motto das Beste kommt zum Schluss. Es sind die anderen Bouldergebiete auch lässig, aber am besten gefiel es mir im Maltatal. Hier gibt es alles was sich ein Kletterherz wünscht. Hier konnte ich The unforgettable Dyno 7b+, The Present 7b, Der Blick zurück 7a+, Urge to pray 7a, Sound of New Orleans 6c+, Wiefzack 6c+, Unforgettable direkt 6c, und fat dog 6c klettern. Eigentlich wäre noch Elisabethsee geplant gewesen aber meine Haut spielte nicht mehr mit. Es hatte sich auf alle fälle rentiert einmal quer durch Österreich zu fahren und ein paar neue Leute kennen zu lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.